Willkommen
Neues
Bilder
Außenansichten
Kirchraum
Gemeinderäume
Segenswünsche
Küster u. Verwaltung
Wo ist Was?
Uli Lauff
Geschichten
Fotoalbum
Fern und Nah
ImpressumDatenschutz

 

Der Monatsspruch für Januar 2021: Viele sagen: "Wer wird uns Gutes sehen lassen?" HERR, lass leuchten über uns das Licht deines Antlitzes!

Psalm 4,7

Tageslosung der Herrenhuter Brüdergemeinde -©Evangelische Brüder-Unität - Herrenhuter Brüdergemeinde 

 


Gottesdienste 

 

Der LOCKDOWN wirkt sich nun doch auch auf unsere Gottesdienste aus.

 

Nehmen Sie bitte die Möglichkeit war, unsere oder andere Gottesdienste online zu sehen  (hier auf der Website der Gemeinde finden sie den Link zu unserem online Gottesdienst) und zu hören. Oder auch als pdf runterzuladen. Pfarrerin Hagena hat für den 2 So n. Epiphanias eine Predigt eingestellt.

Sollten wieder Gottesdienste stattfinden, wäre es sicherlich sinnvoll sich vorher anzumelden, damit die Küsterin die "coronamäßige" Sitzverteilung planen kann.

 

Der Fusionsgottesdienst am 17. Januar 2021 in der Kirche der Steyler Missionare fällt der Corona-Pandemie zum Opfer. Er wird in der geplanten Form nicht stattfinden können.

Natürlich müssen Sie die allgemeinen Coronaregeln beachten... AHA.

  

"Wer im Internet unterwegs ist, kann hier schöne Kurzandachten finden.

Auch über die Seite unseres Kirchenkreises können sie auf online-Predigten stoßen. Gottesdienste in der Pauluskirche St. Augustin

 

    

                                                                   

 

 

 

Das Corona Virus bestimmt noch immer einen großen Teil unseres Lebens.. Jeden Tag neue Meldungen. Wir hoffen alle, dass wir die Kirche weiter öffnen können aber zur Zeit haben wir wieder einen Lockdown und alles ist wieder runtergefahren und die meisten Gruppen und Veranstaltungen...auch im kleinen Rahmen... fallen aus.

(Aber wer weiß... vielleicht stehen die Sterne ja Mitte Januar wieder so gut, dass Corona verschwindet... :-). Wäre doch mal eine echte Überraschung.)

 

 

Nähere Informationen entnahmen Sie bitte auch dem Schaukasten am Gemeindehaus. Manchmal ändert sich auch was täglich. Da ich nicht mir im aktiven Dienst bin, kommt es vor, dass diese Mitteilungen dann hier erst zweitverzögert erscheinen.

  


 Wochenspruch

 Der Wochenspruch für die kommende Woche vom 17, bis 23. Januar lautet: "Von seiner Fülle haben wir alle genommen Gnade um Gnade."

Johannes 1,16

 

  Im Link: der Liturgische Kalender für das Kirchenjahr Gedanken zum jeweiligen Sonntag.  -Empfehlenswert-


Die Landessynode tagt erstmals als Videokonferenz

Als Bezieher des evangelischen Magazins "chrismon" habe ich diese Information, welche ich hier gerne weitergeben möchte. Die Landessynode der Evangelischen Kirche im Rheinland, die vom 11. bis 15. Januar 2021 war, tagte erstmalig wegen der CoronaKrise als Videokonferenz.

Unter anderem wurde über die Nachfolge von Präses Manfred Rekowski entschieden.

Die Bewerberin aus unserem Kirchenkreis, Pfarrerin Almut von Niekerk, wurde es leider nicht.

Der neue Präses ist Thorsten Latzel.

Aber auch ihm wünsche ich für seine Arbeit Gottes Segen und einen guten Weg.

 

Aufgezeichnete Gottesdienste (zur Adventszeit) sowie Interviews zur Vorstellung der Personen die kandidiert hatten, sind im Videokanal der Landeskirche abrufbar.

 


 Information zur Fusion 

Im neuen Gemeindebrief lese ich:

"Der Antrag auf Neubildung der "Evangelischen Kirchengemeinden St. Augustin und Hangelar" zum 1. Januar 2021 ist angenommen, ebenso die vorausgehenden Aufhebungen der bisherigen Kirchengemeinden "Hangelar" und "St. Augustin" zum Ablauf des 31. Dezember 2020.

Die Landeskirche wünscht allen Mitarbeitenden und Mitgliedern der neuen Kirchengemeinde auf dem zukünftigen Weg Gottes Segen und Begleitung. Sie schließt ihr Schreiben mit dem Wunsch: ""Mögen Sie Bisheriges abschließen und zurücklassen können, Vertrautes weiterführen und Neuem Raum geben."" "

 

 

Seit 1. Januar sind die bisherigen Kirchengemeinden Hangelar und St. Augustin eine gemeinsame Gemeinde: "Evangelische Kirchengemeinde St. Augustin und Hangelar" Weitere Infos auf der Website der Pauluskirche- Link : HIER und auf der Seite des Kirchenkreises HIER


 

In unserer Gemeinde

 Wenn sie in das Gemeindehaus kommen, sehen sie es schon und werden daran erinnert... Na was schon.... Hände desinfizieren und Mund und Nasenschutz benutzen... noch ist die Corona-Pandemie nicht gebannt. 

 Einige Veranstaltungen entfallen wegen der Carona Krise. Manche Veranstaltungen sind unter Auflagen möglich. Ob das im harten Lowckdown noch so ist, kann ich nicht bestätigen.

Geplant waren:

Konfirmanden-Nachmittag ist wöchentlich in Sankt Augustin in der Pauluskirche und die neue Gruppe Katechumenen startet im Januar in Hangelar. 

Kirchenchor Hangelar-Holzlar probt wieder mit Corona Bedingungen, ebenso

der Kirchenchor St. Augustin. Termine stehen im Gemeindebrief "miteinander"

Aus dem Gemeindebrief entenhem ich, dass auch der Posaunenchor (Pauluskirche) wieder mit Proben begonnen hat (Corona-Konzept steht)

Weitere Gemeindegruppen finden unter den jeweilisgen aktuellen COVID-19-Schutzmaßnahmen wieder statt: (Christuskirche bzw. Pauluskirche)

Bastel- und Handarbeitskreis, Seniorengymnastik, Computerstammtisch Kirchenmaus, AK "Eine Welt", Frauenkreis, Freizeittreff für Menschen mit Behinderung, Gospelchor Go(o)d News, Handauflegen bei sich selbst, Hangelarer Gemeindetreff, Hatha Yoga, Kaminrunde, Morgenkreis, Offene Tür (café Angelspoint), Pfadfinder, Seniorenkreis, Bücherei.

 

Nähre Infos entnehmen Sie den Gemeindenwebsites der Evangelischen Kirchengemeinde St.Augustin und Hangelar.. Da die zweite Welle der Corona Pandemie uns erreicht hat, kann es jederzeit zu Änderungen kommen.

 


Bitte schauen Sie mal öfters in den Schaukasten am Gemeindezentrum. Dort gibt es sicherlich auch schnell die INFO, ob und wann und in welcher Form ein Gottesdienst wieder stattfindet. Sobald ich etwas weiß, werde ich es hier auch einstellen. Aber da ich nun nicht mehr im Dienst bin, weiß ich es auch nicht immer sofort. :-).

Austräger gesucht:

Für das Austragen des Gemeindebriefes werden noch Austrägerinnen/Austräger für folgende Straßen gesucht:

 

  • Friedrichstraße
  • Kantstraße
  • Lessingstraße
  • Ahrstraße
  • Lahnstraße
  • Heckenweg
  • Holzlarer Straße

Wenn jemand Zeit und Lust hat in einer dieser Straßen auszutragen, kann man sich gerne bei Frau Creischer im Gemeindebüro melden.

Der Gemeindebrief einmal im Quartall.

 

Ab 11. Mai 2021 ist es geplant, den neuen Konfirmandenjahrgang zu starten. Es ist schön zu hören, das sich über 20 junge Gemeindeglieder für den Jahrgang gemeldet haben. Hierzu sucht die Gemeinde noch Helfer für das Konfi-Team. Nährer Infos auf der Gemeindewebsite.

 


 

  

Es gibt auf der Website der Kirchengemeinde Hangelar auch die Möglichkeit, sich online zum Gottesdienst  anzumelden.

 !!!!!! Achtung!!!! In der Pandemiezeit ist es jederzeit möglich, dass sich etwas ändert.!!!!

Über das Kirchencafe nach dem Gottesdienst wird noch nachgedacht. zZt eher nicht.

Möge der Segen Gottes bei uns sein und wir uns im neuen Jahr wieder zusammenfinden.

 

 

 

 


  

 

   

Wie heißt es doch so schön: "Die Hoffnung stirbt zuletzt".

Ich bitte euch... wir wissen es: "Glaube, Hoffnung, Liebe. Die

Liebe ist die Größte unter ihnen"

 

Pandemie...Erdumfassend sozusagen.

Ein Virus schafft es und der

Friede schafft es nicht?Schade

"Bereit den Frieden und schickt in um die 

ganze Welt"

Wir schaffen das.....:-)

Infos 

Die zweite Welle ist da. Viele Menschen verstehen nicht, wie sich das Virus so schnell verbreiten kann. Es ist leider aber möglich. Ich will es mal an einem einfachen Beispiel erklären. Einem Beispiel was viele eher verstehen, da es um GELD geht. Dann ist der Verstand leider bei vielen wacher als wenn es um die Gesundheit geht.

Also: Stellen Sie sich vor, das Sie einen neuen Arbeitsvertrag machen müssen und nach ihren Gehaltsvorstellungen gefragt werden: Sie überlegen kurz und sagen dann: Ich hätte gerne einen Arbeitsvertrag der mindestens 32 Tage geht. Als Gehalt möchte ich am ersten Tag 1 Cent und an jedem weiteren Tag das doppelte vom Vortag erhalten. Also am zweiten Tag 2 Cent am dritten Tag 4 Cent und so weiter. ...Hört sich im ersten Moment nicht viel an und wenn du Glück hast, läst sich der Arbeitgeber darauf ein. Nach 32 Tagen kannst du dann  das Arbeiten einstellen, denn du bist mehrfacher Millionär. Allein das Entgelt für den 32 Arbeitstag würde dann 21.154.832,48 Euro sein.

Sicher haben sie das Beispiel erkannt. Das kommt von dem Reiskorn auf dem einen Feld eines Schachbrettes. Nach 64 Feldern kann man schon ein ganzes Dorf satt bekommen.

Und so ist das auch mit einem Virus, wenn er sich ungebremst ausbreiten kann. Wenn jeder einen weiteren ansteckt, kann es zur Katastrophe werden.... muss nicht, kann aber.

Aber wie gesagt..... die Hoffnung stirbt zuletzt.


Angedacht:

Das vergangene Jahr 2020 wird sicherlich als CoronaJahr in der Erinnerung der Menschen bleiben. Da gibt es so viele große Herscher und Fürsten dieser Welt. Mit politischer und oder finanzieller Macht wird der Menschheit ihr Stempel aufgedrückt und viele stehen Rat- und Machtlos davor. Da wird demonstriert dafür und dagegen. Es wird gelobt und sich gegenseitig beschimpft und viele Menschen wissen nicht aus noch ein und andere Menschen sind ohnmächtig oder stehen einfach über allem. Und dann... und dann kommt so ein "unsichtbares kleines Virus", wir nennen es Corona und wirft alles über den Haufen. Die Mächtigen und die Ohnmächtigen stehen hilflos davor und man sucht nach Lösungen. Und nun die gute Nachricht des Virus: "WELTWEIT ist man sich weitgehenst einig, dass man das Virus bekämpfen muss".(Außer ein paar wenige mächtige Dummköpfe).

Und ein kleines Virus schafft es.... im weitesten Sinn... Einigkeit zu vermitteln. Und das schöne... wir schaffes es... ein Impfstoff ist in Sicht und es ist Hoffnung da.

Da wünsche ich mir, dass die Menschheit genau so viel Energie aufbringen möge, um den Hunger in der Welt zu bekämpfen. Wäre doch eine Maßnahme....aber

der Mensch, also wir sind schon ein wenig verrückt. Kaum ist der Impfstoff in der Welt, zanken und streitet man, wie wird er verteilt, wer bekommt ihn zu erst und und und.... einfach unglaublich, anstatt sich zu freuen und seinem Gott zu danken, dass er einigen Menschen die Idee und den Erfolg gegeben hat, einen Impfstoff für ALLE zu entwickeln. Möge der Impfstoff seine Wirkung haben und wir Menschen uns wieder in aller "Ruhe" um die anderen Probleme kümmern können...Hunger, Flucht, Krieg, Armut, Umwelt und und und Friede , Freude, Frohsinn :-), shoppen, Urlaub, Radtouren und auch was sonst noch so freude macht.

UL


 

 

Wasser ist Leben

Auf der Welt geht es drunter und drüber. Kriege, Katastrophen und nicht zu vergessen: "Unser Wohlstand". Nun haben wir auch dieses Jahr wieder einen relativ trockenen Sommer und vieles leidet unter der Trockenheit. Die Ernte fällt nicht so groß aus, die Bäume sterben weil es zu trocken ist und und. Doch wir leben hier noch ganz konfortabel. Die Gießkannen für den Garten sind wieder gefüllt und unser Trinkwasser ist auch vorerst gesichert. Und gerade deshalb möchte ich noch einmal darauf aufmerksam machen, dass ein großer Teil der Menschheit nach Wasser ringt und somit nach der Lebensgrundlage.

Denken sie daran und helfen sie wie sie können. Also ich meine jetzt nicht unbedingt das sie die Klospülung nicht mehr benutzen oder so. Nein, das hilft keinem. Aber es gibt zum Beispiel Organisationen, die gezielt Hilfe in betroffenen Ländern anbieten. Sei es durch Brunnenprojekte oder landwirtschaftliche Nutzung von Brachland. Eine schwere Aufgabe.

"Brot für die Welt" ist so eine Organisation, die weltweit helfen kann. 

Und wenn der Nächste nicht dirket vor ihrer Haustüre ist, können sie doch helfen, denn die Welt rückt zusammen. In dieser Zeit mit der Pandemie "Corona" wird das deutlicher wie eh und je. Und gerade darum sollten wir die anderen Aspekte der Armut nicht aus den Auguen verlieren.

Haben sie also gute Gedanken, denn unsere Gedanken steuern unser Tun und unser Tun verändert die Welt. Viele kleine Schritte können uns auch voranbringen.

Auf das überall in der Welt Trinkwasser kein Mangel ist.

UL 


 

Kirchenchor Hangelar-Holzlar

Der Kirchenchor Hangelar-Holzlar besteht seit 55 Jahren und ist inzwischen eine Chorgemeinschaft mit ökumenischer Ausrichtung geworden. Aus unserem Gemeindebrief entnehme ich: "Auch vor dem Hintergrund der Neuordnung der Gemeindestrukturen im Kirchenkreis an Sieg und Rhein, die zu einer Lockerung der organisatorischen Zusammenarbeit der Gemeinden Hangelar und Holzlar führen werden, bestand im Chor das Bedürfnis nach Zeichen, dass die gewachsene kirchenmusikalische Zusammenarbeit zwischen den beiden Gemeinden auch in Zukunft erhalten bleibt. Inzwischen hat sich aus dem Chor heraus ein Verein mit dem Namen "FREUNDESKREIS EVANGELISCHER CHOR HANGELAR-HOLZLAR E.V." 

gegründet.

Ziel des Freundeskreises ist die ideelle und finanzielle Unterstürzung der musikalischen Aktivitäten des Chores. Der Chor würde sich freuen, wenn viele Gemeindeglieder sich entschließen würden, Mitglied des Freundeskreises zu werden. Der Mindestbeitrag für Mitglieder beträgt 15,-- Euro im Jahr. Anträge können formlos über die Schatzmeisterin Karin Krämer, Konrad-Adenauer-Str. 30 in Sankt Augustin gestellt werden. Der Kontakt kann einfach über eMail " Freundeskreis Ev.Chor" oder Tel 02241 232460 hergestellt  werden

Info zu Chor

Auch hoffen wir, das das geplante Frühlingskonzert im Mai wieder stattfinden kann.

 


Der CVJM Posaunenchor freut sich auf Nachwuchs. Instumente werden vom Posaunenchor gestellt. Also wer hier  mitmachen möchte, ist auch herzlich eingeladen.

Die Übungsstunden des Posaunenchores sind in der Pauluskirche. Die Proben sind wegen der Pandemie eingeschränkt: Wann es wieder mit regelmäßigen Proben losgeht, erfahren sie am Besten auf der Website des Posaunenchores( s.o)

                      Mi., 19.00 Uhr wöchentliche Chorprobe

                       Fr. 16.00 Uhr Probe für Anfänger

                       Fr. 16.30 Uhr Probe für Jungbläser

                       Fr. 17.30 Uhr Probe für Fortgeschrittene


Die Bücherei ist zur Zeit im Corona-Modus.

Für Besucher bis 31. Januar geschlossen. Aber man hat sich einen Service überlegt. Näheres hier auf der Seite der Bücherei.

Wenn er normal Betrieb wieder losgeht:

Wer hat Zeit und Lust unser ehrenamtliches Team zu unterstützen?

Wir suchen engagierte Menschen für einen Mittwoch- oder Donnerstagvormittag pro Woche, die Spaß am Umgang mit Kindern und Büchern haben -gerne mit Kindern im Kindergarten und Grundschulalter, da das die Kundschaft wäre, mit der Sie dann vorrangig zu tun hätten. ;-).

Interesse? Dann kommen Sie doch einfach bei uns vorbei und sprechen Sie uns an, oder melden sich während unserer Öffnungszeiten unter Tel. 02241 923316.

Wir freuen uns auf Sie.  ( Text -Aushang an unserer Bücherei)

 

Auch die Bücherei kann wegen der Pandemie vorübergehend geschlossen sein.


Hoffnung

 

 

Das Noahfenster in unsere Kirche. Die Taube mit dem Zweig. Auch als Kirchensiegel haben wir noch das Symbol(Mit der Zusammenlegung der Gemeinden Sankt Augustin Ort und Hangelar wird sich das Siegel ändern). Es ist ein Symbol der Hoffnung. Hoffnung auf ein Neubeginn. Das Alte ist vergangen. So geht es vielen Flüchtlingen auf dieser Welt. Und wir in Hangelar sind ein Teil dieser Welt. Auch in Hangelar gibt bzw. gab es eine Unterkunft für Flüchtlinge und es gibt eine Flüchtlingsinitative, die den Flüchtlingen einen möglichst guten Start ermöglichen. Aber auch wir sind gefordert. Diese Menschen haben so viel Hoffnung und es liegt an uns, diese Hoffnung nicht schon im Keim zu ersticken. Auch wenn ich persönlich manchmal mit den anderen Kulturen und Religionen (Verschleierung, Frauenbild u.a.) meine Schwierigkeiten habe, sollten wir den Menschen die vielleicht so viel Not und Leid erduldet haben, mit offenen Armen entgegenkommen. Das soll nicht heißen sich aufzudrängen, aber es heißt auf jeden Fall, diese Mitmenschen nicht abzulehnen, egal woher sie kommen und welchen Glauben sie haben. Für mich steht ohnehin fest: "Es gibt nur einen Gott" und der ist für alle Menschen da, auch wenn die Menschen ein verschiedenes Gottesbild haben. Gott ist Glaube, Hoffnung, Liebe. In diesem Sinn .....laßt uns Gott suchen.

 

"Befreit den Frieden, Lasst ihn heraus und schickt ihn in die ganze Welt"

In der Bibel gefunden: Jesaja 21.14 ff

"Bringt dem Durstigen Wasser entgegen, ihr Bewohner des Landes Tema! Geht dem Flüchtling entgegen mit Brot für ihn!

Denn vor den Schwertern sind sie geflohen, vor dem gezückten Schwert, vor dem gespannten Bogen und vor der Gewalt des Krieges "

Flucht und Integration -Link zur EKD

 


 

  • Ich habe Gott gesehen! 

    Und, wie sah er denn aus?

    Er hatte ein Auge so klar und leuchtend, so fragend und voller Neugier,

    wie das Auge ein Kindes

    und das andere Auge so matt und klein; mit Lidern die fast schon über das Auge fielen,

    wie das Auge eines alten Menschen.

    Mit seiner Nase nahm er die Gerüche der ganzen Welt war

     Es roch nach Qualm und Blut, nach Rauch und Pulverdampf und nach herzhaftem Essen und süßer Nachspeise, 

    es roch nach frichen Blumen, nach Meer und Leben. 

    Und mit seinem Mund konnte er küssen und schimpfen. 

    Seine Stimme klang lieblich und manchmal streng. 

    Die Worte waren hoffnungsvoll aber auch voller Enttäuschung.

    Und seine Haut war so sanft wie die eines kleinen Kindes aber auch so rau wie die Rinde eines alten Baumes.

    Und sein Herz schlug für uns wie wild und im nächsten Augenblick war es fest wie Stein. 

     

    Und seine Arme umschlungen die ganze Welt. Nicht erdrückend, eher lieblich und schützend


    HU.Lauff 

     

     

     MehrTexte und Segenswünsche   hier:

     


Alte Handys für Menschenrechte

Wir sammeln gebrauchte Mobiltelefone! Eine Sammelbox steht in unserem Gemeindezentrum (Büro) bereit und damit unterstützen wir das Aktionsbündniss von Brot für die Welt und die Vereinte Evangelische Mission.

Nährer Informationen über den Zweck und vor allem den Nutzen von Sammelungen der alten Handys findten Sie auf der Website der  Handy Aktion.

 

 


  • Übrigens...schon gewußt: Es ist egal in wlecehr Rhienelfoge die Bcuhstbean in eniem Wrot sethen, man knan es torztedm lseen. Das enizg wcihitge dbaei ist, dsas der estre und lzete Bcuhtsbae am rcihgiten Paltz snid.

  •  

  • Ein Flash-Mob der ganz besonderen Art....einfach schön (mit Werbung -überspringen-) Ode an die Freude


 

 

 


 

 

Uli Lauff und die Christuskirche in Hangelar | Uli(at)UliLauff.de