Willkommen
Christuskirche
Bilder
Außenansichten
Gemeinderäume
Kirchraum
Wo ist Was?
Segenswünsche
Uli Lauff
Gartenrundgang7/21
Nachgedacht
Geschichten
Fotoalbum
Fern und Nah
ImpressumDatenschutz

 

Der Monatsspruch für September lautet: "Ihr sät viel und bringt wenig ein; ihr esst und werdet doch nicht satt; ihr trinkt und bleibt doch durstig; ihr kleidet euch, und keinem wird warm; und wer Geld verdient, der legt`s in einen löchrigen Beutel."

Haggai 1,6

Der Monatsspruch für Oktober lautet dieses Jahr: "Lasst uns aufeinander achthaben und einander anspornen zur Liebe und zu guten Werken." aus Hebräer 10,24 ... (Ob da schon ein Wahlen gedacht wurde?)

Tageslosung der Herrenhuter Brüdergemeinde -©Evangelische Brüder-Unität - Herrenhuter Brüdergemeinde 

 

 

       

Das Gemeindehaus mit einem schönen Innenhof. Zur einen Seite die Gemeinderäume und auf der anderen Seite offen zum Dorfplatz (Franz-Josef-Halm-Platz)

 

Der Kirchraum hat schon seinen eigenen Charme. Mit dem großen Noah- und Christusfenstern wird auf das Alte und Neue Testament hingewiesen. Die Orgel stammt noch aus dem Melanchthonhaus, dem ehemaligen Gemeindehaus (wurde  2016 abgerissen)

 

Neben den zwei Gemeinderäumen, die man zum Kirchraum hinzunehmen kann, gibt es u.a. ein kleines Kaminzimmer, eine Küche, eine Bücherei, ein Foyer (welches auch als Lesenzimmer dient -Foto-), Büroräume und Jugendräume mit eigener Küche, Billardtisch und und.

 

 

 

   Gottesdienste 

 

Gottesdienst in der Christuskirche Hangelar 

Am 26. September wird hier in der Christuskirche kein Gottesdienst stattfinden. Es wird eingeladen zum Einführungsgottesdienst des Presbyteriums um 10.00 Uhr in die Pauluskirche mit Pfarrerin Hagena und Pfarrer Diesing.

 

Am 3. Oktober ist dann wieder Gottesdienst in der Christuskirche. Um 10.00 Uhr am 3.10. gibt es ein Familiengottesdienst zum Erntedankfest mit dem Kindergottesdienst-Team und Pfarrerin Hagena.

 

 

Erwähnen möchte ich noch einmal, dass die Gottesdienst immer unter den jeweiligen Coronabestimmungen stattfinden. Also ...eventuell Maske, Desinfektionsmittel nutzen, Nachverfolgung ermöglichen (Adresse Telefonnummer). Bitte haben Sie hierfür Verständnis.

 

Meistens haben Sie auch die Möglichkeit , die Predigt zum Gottesdienst oder einen "Geistlichen Impuls" online ,  zu lesen oder  als pdf runterzuladen. "Wer im Internet unterwegs ist, kann hier schöne Kurzandachten finden.

Auch über die Seite unseres Kirchenkreises können sie auf online-Predigten stoßen. Gottesdienste in der Pauluskirche St. Augustin

  

                                                                   

 

Macht das CoronaVirus "Pause?". Zur Zeit sind die Werte ganz gut, steigen, wieder gut, steigen, wieder gut. Wir hoffen alle, das die neue Welle schnell wieder abschwillt  und wir uns  in gewohnter ...vor Pandemiezeit... treffen können (Also gemeinsam Singen und vielleicht wieder Kirchencafe ...oder so..)

 

Nähere Informationen entnahmen Sie bitte auch dem Schaukasten  am Gemeindehaus oder auf der Gemeindewebsite. Manchmal ändert sich auch was täglich. Da ich nicht mir im aktiven Dienst bin, kommt es vor, dass diese Mitteilungen dann hier erst zweitverzögert erscheinen.

  


 Wochenspruch

 Der Wochenspruch für die kommende Woche vom 19. bis 25.September lautet: "Christus Jesus hat dem Tode die Macht genommen und das Leben und ein unvergängliches Wesen ans Licht gebracht durch das Evangelium."

2. Timotheus 1,10b

 
 

  Im Link: der Liturgische Kalender für das Kirchenjahr Gedanken zum jeweiligen Sonntag.  -Empfehlenswert-


 

Wasser ...

Eines der wichtigsten Elemente für unser Leben hat auch eine zweite Seite. So schön es ist am Strand zu sitzen oder auf einer schönen Brücke zu stehen und den Schiffen zuzuschauen, so grausam kann es sein, wenn das Wasser als Dauerregen einen Bach zum Strom macht und die Ufer nicht mehr zu erkennen sind. Überschwemmung hat unser Land überrascht und vielen Menschen viel Leid angetan. Wir denken und fühlen mit Ihnen und schließen sie in unsere Gedanken ein. Mögen sie nicht an ihrer Verzweiflung zugrunde gehen und Hoffnung haben und ein Licht am Ende des Tunnels sehen.

 Wirklich gute Worte für Menschen die alles verloren haben, habe ich nicht, denn es macht einen sprachlos. Haltet fest an euren Glauben, den ich weiß... alles Leid von uns Menschen hat Jesus auch getragen und hat uns trotzdem Worte des ewigen Lebens gegeben. ...Glaube, Hoffnung, Liebe... möge in euch sein und euch beim Neuanfang helfen.

Haltet durch.... wir wissen es... nach Regen folgt Sonnenschein, nach Leid folgt Hoffnung. 

Einen guten geistlichen Impuls zu dieser Katastrophe findet man auch im Predigtarchiv von Pfarrer Diesing.

Der Ahr-Psalm von Stephan Wahl. Gehört in einer Predigt, gefunden im Netz. Und...ja... genau " Schreien will ich zu dir, Gott, mit verwunderter Seele, doch meine Worte gefrieren mir auf der Zunge.  Es ist kalt in mir, wie ......"

 Ein Segensspruch bei Unwetter:

 

BEI UNWETTERN

Wir bitten dich, Herr,

der du dein Volk durch drohende Regenschauer

erschreckt hast,

lass uns unter dem Segen deines Antlitzes Trost erfahren

                                                                                               und schenke dem Himmel wieder Heiterkeit


 

 Wir sind eins!

 Seit 1. Januar sind die bisherigen Kirchengemeinden Hangelar und St. Augustin eine gemeinsame Gemeinde: "Evangelische Kirchengemeinde St. Augustin und Hangelar" Weitere Infos auf der Website der Pauluskirche- Link : HIER und auf der Seite des Kirchenkreises HIER.

Überschrift

Wie ich auf der Website der Kirchengemeinde lesen kann, kommt es nicht zur Presbyterwahl. Die Vorschlagsliste für die Presbyteriumswahl ist nicht ausreichend für eine Wahl und so hat der KSV des Kirchenkreises beschlossen, dem Bevollmächtigtenausschuss St. Augustin und Hangelar zu gestatten, dass keine Wahl durchgeführt wird. Die Vorgeschlagenen gelten damit nach §15aAbs 3 PWG als gewählt.

Die Gewählten werden im Gottesdienst in der Pauluskirche am 26.9.2021 in ihr Amt eingeführt. Der Einführungsgottesdienst findet in der Pauluskirche um 10 Uhr am 26.9. statt. Ich meine sagen zu können, mit der Einführung des ...gemeinsamen Presbyteriums.. ist die Vereinigung abgeschlossen und wir sind eine Gemeinde. 

 


 

In der Christuskirche

 Wenn sie in das Gemeindehaus kommen, sehen sie es schon und werden daran erinnert... Na was schon.... Hände desinfizieren und Mund und Nasenschutz benutzen... noch ist die Corona-Pandemie nicht gebannt.(Stand September 2021) 

 

 

 Der  Gemeindebrief "miteinander"  für September/Oktober/November2021 ist gedruckt und steht ihnen  zu Verfügung.

Im Gemeindebrief stehen die aktuell geplanten Veranstaltungen und Gottesdienste, sowie die Kontaktadressen der VIPs in der Gemeinde :-). Ein Hauptthema in dieser Ausgabe ist "Ökumene".

 Viele Gruppen sind wieder gestartet und finden unter den gegebenen Umständen wieder statt. Anderes geht leider noch nicht in gewohnter Weise.

 

Wer an den OpenAir Gottesdiensten im Gemeindehaus anwesend war, hat vielleicht auch festgestellt, das sich die Natur ein Stück vom Innenhof zurückholen möchte. Das Wurzelwerk durchbricht so langsam die Pflasterung. Hier wird sich sicherlich in der nächsten Zeit etwas ändern.

 

Nähre Infos entnehmen Sie den Gemeindenwebsites der Evangelischen Kirchengemeinde St.Augustin und Hangelar.. 

 


 

  Normalität rückt näher aber:

 !!!!!! Achtung!!!! In der Pandemiezeit ist es jederzeit möglich, dass sich etwas ändert.!!!!

Über das Kirchencafe nach dem Gottesdienst wird noch nachgedacht. 

 

 Wenn sie Abendmahl feinern möchten, nehmen Sie ruhig Kontakt mit ihrer Gemeinde auf.

Vielleicht wird es bald wieder im Gottesdienst möglich sein. Sicherlich wird hier auch über verschiedene Formen nachgedacht ( z.B. mit Einzelkelchen, oder wie ich letztens mal gesehen habe, eine Traube in einem Gebäck eingebacken als Einzelabpackung, )

 

 


  

 

   

Wie heißt es doch so schön: "Die Hoffnung stirbt zuletzt".

Ich bitte euch... wir wissen es: "Glaube, Hoffnung, Liebe. Die

Liebe ist die Größte unter ihnen"

 

Pandemie...Erdumfassend sozusagen.

Ein Virus schafft es und der

Friede schafft es nicht?Schade

"Befreit den Frieden und schickt in um die 

ganze Welt"

Wir schaffen das.....:-)



 Kirchenchor Hangelar-Holzlar

Der Kirchenchor Hangelar-Holzlar besteht seit 1964 und ist inzwischen eine Chorgemeinschaft mit ökumenischer Ausrichtung geworden. Aus unserem Gemeindebrief entnehme ich: "Auch vor dem Hintergrund der Neuordnung der Gemeindestrukturen im Kirchenkreis an Sieg und Rhein, die zu einer Lockerung der organisatorischen Zusammenarbeit der Gemeinden Hangelar und Holzlar führen werden, bestand im Chor das Bedürfnis nach Zeichen, dass die gewachsene kirchenmusikalische Zusammenarbeit zwischen den beiden Gemeinden auch in Zukunft erhalten bleibt. Inzwischen hat sich aus dem Chor heraus ein Verein mit dem Namen "FREUNDESKREIS EVANGELISCHER CHOR HANGELAR-HOLZLAR E.V." 

gegründet.

Ziel des Freundeskreises ist die ideelle und finanzielle Unterstürzung der musikalischen Aktivitäten des Chores. Der Chor würde sich freuen, wenn viele Gemeindeglieder sich entschließen würden, Mitglied des Freundeskreises zu werden. Der Mindestbeitrag für Mitglieder beträgt 15,-- Euro im Jahr. Anträge können formlos über die Schatzmeisterin Karin Krämer, Konrad-Adenauer-Str. 30 in Sankt Augustin gestellt werden. Der Kontakt kann einfach über eMail " Freundeskreis Ev.Chor" oder Tel 02241 232460 hergestellt  werden

Info zu Chor

 

Die Kirchenmusik ist ein Eckpfeiler in unseren Gemeinden und das Singen ist ein Stück Glaubensbekenntnis. Auch im Kirchenchor St. Augustin wird wöchentlich in der Pauluskirche geprobt. Probe ist montags um 18.30 Uhr mit Yulia Pares.

 


Der CVJM Posaunenchor freut sich auf Nachwuchs. Instumente werden vom Posaunenchor gestellt. Also wer hier  mitmachen möchte, ist auch herzlich eingeladen.

Die Übungsstunden des Posaunenchores sind in der Pauluskirche. 

                      Mi., 19.00 Uhr wöchentliche Chorprobe

                       Fr. 16.30 Uhr Probe für Jungbläser

                       Fr. 17.30 Uhr Probe für Fortgeschrittene

 Am Samstag, den 28 August wird in den Garten der Pauluskirche eingeladen. "Serenade mit dem Posaunenchor". Wer dann nicht kann hat noch einmal die Möglichkeit das ganze in der Christuskirche zu genießen. Am Samstag, den 4. September um 18.00 Uhr auf dem Vorplatz der Christuskirche.

Sollte es Regnen, wird man sicherlich in das Gemeindehaus gehen, sofern die jeweiligen Coronaregeln das zulassen. Also Herzliche Einladung.


 

Lesespaß

 Unsere Bücherei ist wieder für Sie geöffnet.

 

Hier auch noch einmal ein Dankeschön an die vielen ehrenamtlichen Helfer in diesem Bereich.

Das die Schulklassen wegen der "Enge" in der Bücherei noch nicht kommen, gibt es mit der Schule die Absprache, das die Bücherei eine Bücherkiste zusammenstellt und diese in die Bücherei ....wandert.

 


Hoffnung

 

 

Das Noahfenster in unsere Kirche. Die Taube mit dem Zweig.  Es ist ein Symbol der Hoffnung. Hoffnung auf ein Neubeginn. Das Alte ist vergangen. So geht es vielen Flüchtlingen auf dieser Welt. Und wir in Hangelar sind ein Teil dieser Welt. Auch in Hangelar gibt bzw. gab es eine Unterkunft für Flüchtlinge und es gibt eine Flüchtlingsinitative, die den Flüchtlingen einen möglichst guten Start ermöglichen. Aber auch wir sind gefordert. Diese Menschen haben so viel Hoffnung und es liegt an uns, diese Hoffnung nicht schon im Keim zu ersticken. Auch wenn ich persönlich manchmal mit den anderen Kulturen und Religionen (Verschleierung, Frauenbild u.a.) meine Schwierigkeiten habe, sollten wir den Menschen die vielleicht so viel Not und Leid erduldet haben, mit offenen Armen entgegenkommen. Das soll nicht heißen sich aufzudrängen, aber es heißt auf jeden Fall, diese Mitmenschen nicht abzulehnen, egal woher sie kommen und welchen Glauben sie haben. Für mich steht ohnehin fest: "Es gibt nur einen Gott" und der ist für alle Menschen da, auch wenn die Menschen ein verschiedenes Gottesbild haben. Gott ist Glaube, Hoffnung, Liebe. In diesem Sinn .....laßt uns Gott suchen.

 

"Befreit den Frieden, Lasst ihn heraus und schickt ihn in die ganze Welt"

In der Bibel gefunden: Jesaja 21.14 ff

"Bringt dem Durstigen Wasser entgegen, ihr Bewohner des Landes Tema! Geht dem Flüchtling entgegen mit Brot für ihn!

Denn vor den Schwertern sind sie geflohen, vor dem gezückten Schwert, vor dem gespannten Bogen und vor der Gewalt des Krieges "

Flucht und Integration -Link zur EKD

 


 

  • Als ich noch ein Kind war, glaubte ich an dich ohne allen Zweifel

    und du warst da

    als junger Mensch träumte ich davon ein Held zu sein, 

    so wie ein Apostel, mit einer Magie zum Heilen und Segnen,

    doch es waren nur Träume

    und du warst da 

    als Jugendlicher verdrängte ich all meine Gedanken an dich 

    doch du warst da

    in der Not rief ich zu dir und glaubte du hörst mich nicht

    doch du warst da

    wie oft habe ich gezweifelt und mich von dir entfernt

    doch du warst da

    und heute weiß ich

    bevor ich einen Gedanken fasse

    du hast in schon gewußt

    bevor ich einen Weg beschreite

    du bis ihn schon gegangen

    bevor ich mich freue oder in Leid verfalle

    du hast das schon erlebt oder erlitten denn

    du bist da

    du bist die Fülle aller guten Gedanken dieser Welt

    du bist das Leid aller Elenden auf unserer Erde

    du bist die Kraft aus der alle schöpfen

    du bist da

    so wie du bei mir bist, sei auch bei meinen Lieben

    behüte du die Kinder dieser Welt und führe sie

    auf rechtem Weg damit sie Zuversicht haben.

    Gib uns deinen Geist, damit wir unsere Gedanken in die richtige Richtung lenken und

    unsere Schritte den richtigen Weg finden. 

    Gib uns Licht wenn wir im Dunklen sitzen und gib uns die Einsicht,

    das wir es sind die für dich handeln müssen in der Gewissheit

    du bist da

    HU.Lauff 

     

     

     MehrTexte und Segenswünsche   hier:

     


Alte Handys für Menschenrechte

Wir sammeln gebrauchte Mobiltelefone! Eine Sammelbox steht in unserem Gemeindezentrum (Büro) bereit und damit unterstützen wir das Aktionsbündniss von Brot für die Welt und die Vereinte Evangelische Mission.

Nährer Informationen über den Zweck und vor allem den Nutzen von Sammelungen der alten Handys findten Sie auf der Website der  Handy Aktion.

 

 


  • Übrigens...schon gewußt: Es ist egal in wlecehr Rhienelfoge die Bcuhstbean in eniem Wrot sethen, man knan es torztedm lseen. Das enizg wcihitge dbaei ist, dsas der estre und lzete Bcuhtsbae am rcihgiten Paltz snid.

  •  

  • Ein Flash-Mob der ganz besonderen Art....einfach schön (mit Werbung -überspringen-) Ode an die Freude


 

 

 


 

 

Uli Lauff und die Christuskirche in Hangelar | Uli(at)UliLauff.de