Willkommen
Neues
Bilder
Außenansichten
Kirchraum
Gemeinderäume
Segenswünsche
Küster u. Verwaltung
Wo ist Was?
Uli Lauff
Geschichten
Fotoalbum
ImpressumDatenschutz

Der Monatsspruch für Mai 2020 lautet: "Dient einander als gute Verwalter der vielfältigen Gnade Gottes, jeder mit der Gabe, die er empfangen hat!"  1. Petrus 4,10

Tageslosung der Herrenhuter Brüdergemeinde -©Evangelische Brüder-Unität - Herrenhuter Brüdergemeinde 

 


Gottesdienste 

 Es geht wieder mit kleinen Schritten los. Auf der Internetseite der Evangelischen Kirchengemeinde Hangelar gibt es folgende Informationen: Bitte weitersagen, damit sich die Gemeinde wieder sammeln kann.

 

 

Gottesdienst an Pfingsten

Der Gemeindewebsite entnehme ich, das an Pfingst-Sonntag zu einem Open-Air Gottesdienst um 10 Uhr im Garten der Pauluskirche eingeladen wird. Den Gottesdienst wird Prädikantin Kemper halten.

Der Gottesdienst findet aufgrund der aktuellen Situation, unter den vielen besonderen Regelungen (z.B.A bstandswahrung, Händedesinfektion, kein Gesang ) statt. Außerdem wird unbedingt um eine Anmeldung gebeten. Die Anmeldung mus bis Mittwoch, den 27.5. über das Gemeindebüro Pauluskirche erfolgen. Tel. bis 13 Uhr 02241 204934 oder per eMail. Und erst, wenn sie dann eine Anmeldebestätigung erhalten, können sie an dem Gottesdienst teilnehmen.

Sollte es witterungsbedingt nicht möglich sein, den Gottesdienst draußen durchzuführen, muss dieser leider ausfallen. Auch hier möchte ich auf die Homepage der Pauluskirche verweisen

 


Gottesdienste in der Kirche
Die Sonntagsgottesdienste werden ab dem 7.Juni wieder in der Christuskirche stattfinden. Bis dahin werden wir weiterhin für jeden Sonntag unsere Predigten und geistlichen Impulse auf der Webseite unserer Gemeinde veröffentlichen und dort weitere online-Angebote vorhalten

Bis zum 6.Juni ist die Christuskirche montags (außer Pfingstmontag) und donnerstags von 9.30-12.00 Uhr für das individuelle Gebet geöffnet. Die Pauluskirche ist sonntags von 9.30-12.00 Uhr geöffnet mit klassischer Musik vom Band und Gebets- und Andachtstexten."

 

Auf der Gemeindewebsite stehen weitere Info

Wer im Internet unterwegs ist, kann hier schöne Kurzandachten finden.

Auch unser Kirchenkreis bietet  online-Predigten an.

Folgen sie dem Link hier. 

  

Die derzeitige Situation der Corona-Pandemie stellt uns alle vor große, bisher unbekannte Herausforderungen. 

  

Es gibt nun täglich um 19:30 Uhr ein gemeinsames Läuten aller Sankt Augustiner Kirchenglocken geben als Einladung zu einem ökumenischen Gebet. Auch wenn wir nicht im selben Raum beieinander sind, können wir uns so verbunden wissen als Gemeinschaft der Christinnen und Christen, als Gemeinde unseres Herrn Jesus Christus.

Bitte nehmen Sie sich diesen Augenblick Zeit, hören Sie auf die Glocken und bringen Sie vor Gott, was Sie im Moment bewegt." 

    

                                                                   

 

 

 


 

Kurzinfo zu dieser Seite. Was finden Sie wenn Sie nach unten scrollen?

Wochenspruch - In unsere Gemeinde - Vorschau Gottesdienste - Der digitale Klingelbeutel- Zuversicht- Angelspoint- Kindergottesdienst-  Abschied Küster-  KiGoTeam -  Freundeskreis für den Chor--Was sonst noch  - Hoffnung - Flüchtlingsarbeit - Ehrenamtliche - Segenswünsche - BuchWunschZettel - 

Blog - Kork für Kork - Linktipps.


 Das Corona Virus hat noch immer einen großen Teil des öffentliche Leben stillgelegt. Aber es geht wieder langsam los. Mit Vorsicht und Rücksicht in die Normalität... Was war das doch gleich :_)

 

 

 

Neue Pfarrerin Angelika Hagena in Hangelar im Amt.

Eigentlich solle Pfarrerin Hagena am Palmsonntag in ihren Dienst in einem Gottesdienst hier in der Christuskirche eingeführt werden. Doch die Umstände z.Zt. verhindern das. Frau Pfarrerin Hagena stellt sich auf der Gemeindewebsite online vor.

Wir heißen Pfarrerin Hagena herzlich willkommen und wünschen ihr Gottes Segen.

  

 


 Wochenspruch

 Der Wochenspruch für die kommende Woche vom 31. Mai bis 6. Juni lautet: "Es soll nicht durch Heer oder Kraft, sondern durch meinen Geist geschehen, spricht der Herr Zebaoth."

Sacharja 4,6b

 

  Im Link: der Liturgische Kalender für das Kirchenjahr Gedanken zum jeweiligen Sonntag.  -Empfehlenswert-


 

In unserer Gemeinde

Veranstaltungen entfallen wegen der Carona Krise.

Jeweils montags und donnerstags in der Zeit von 09:30 Uhr bis 12:00 Uhr steht Ihnen, in der Regel, Pfarrerin Angelika Hagena für ein persönliches Gespräch zur Verfügung.

Nähre Infos entnehmen Sie der Gemeindewebsite. der Ev. Kirchengemeinde in Hangelar.

Die OT "Angelspoint" beginnt wieder (außer an Feiertagen und in den offiziellen Ferienzeiten)

Achtung!!! Wenn es wieder losgeht: Die Bücherei sucht Verstärkung. Insbesondere für den Donnerstag Nachmittag von 16 bis 18 Uhr wird noch Hilfe benötigt.

 Förderungen von evangelischen Büchereien. Ein Bericht gefunden auf der Seite der EKIR (unsere Bücherei :-))

Bitte schauen Sie mal öfters in den Schaukasten am Gemeindezentrum. Dort gibt es sicherlich auch schnell die INFO, ob und wann und in welcher Form ein Gottesdienst wieder stattfindet. Sobald ich etwas weiß, werde ich es hier auch einstellen. Aber da ich nun nicht mehr im Dienst bin, weiß ich es auch nicht immer sofort. :-). 


  

 

 

ACHTUNG!!! Neu!!!

Gottesdienst an Pfingsten

Der Gemeindewebsite entnehme ich, das an Pfingst-Sonntag zu einem Open-Air Gottesdienst um 10 Uhr im Garten der Pauluskirche eingeladen wird. Den Gottesdienst wird Prädikantin Kemper halten.

Der Gottesdienst findet aufgrund der aktuellen Situation, unter den vielen besonderen Regelungen (z.B.A bstandswahrung, Händedesinfektion, kein Gesang ) statt. Außerdem wird unbedingt um eine Anmeldung gebeten. Die Anmeldung mus bis Mittwoch, den 27.5. über das Gemeindebüro Pauluskirche erfolgen. Tel. bis 13 Uhr 02241 204934 oder per eMail. Und erst, wenn sie dann eine Anmeldebestätigung erhalten, können sie an dem Gottesdienst teilnehmen.

Sollte es witterungsbedingt nicht möglich sein, den Gottesdienst draußen durchzuführen, muss dieser leider ausfallen. Auch hier möchte ich auf die Homepage der Pauluskirche verweisen

 


 

Pfingsten

Pfingsten ekir

Pfingsten EKD

 

 

Religion

"Du bist die Kirche" - Gedanken zum Geburtstag der Kirche 

An Pfingsten feiern wir in allen Gemeinden die Ausgießung des Heiligen Geistes – den Geburtstag der Kirche. In den Briefen, die Paulus in den ersten Jahren der christlichen Kirche an junge Gemeinden geschrieben hat, finden sich immer wieder Grüße an die unterschiedlichsten Menschen, die sich in dieser Gemeinde engagieren – Frauen und Männer und einmal ergänzt er einen Gruß an eine Mitarbeiterin mit dem Zusatz: "die viel Arbeit um euch gehabt hat". Diese Grüße an die Mitarbeiter erinnern, dass es in der Kirche von Anfang an so war: Es gibt unterschiedliche Gaben und alle sollen zum Tragen kommen: Die einen haben gelernt, biblische Texte auszulegen, die anderen haben eine besondere Begabung, Kranke zu besuchen, und Dritte können Kinder begleiten und betreuen. Zusammen, gemeinsam und solidarisch sind WIR die Kirche – im Respekt voreinander und getragen vom Heiligen Geist. Daran darf am Geburtstag der Kirche ruhig einmal erinnert werden.
 

 

Pfingsten (griech.: pentecoste - 50. Tag) bezeichnet das Fest der "Ausgießung des Heiligen Geistes". In der Apostelgeschichte (2,1-41) wird berichtet, dass sich die Jünger Jesu am 50. Tag nach Ostern in einem Haus versammelten und dort den Heiligen Geist empfingen. Er versetzte sie in die Lage, mit Menschen zu sprechen, deren Sprache sie ursprünglich nicht beherrschten. Jerusalem war an diesem Tag, an dem das Wochenfest gefeiert wurde, mit Pilgern überfüllt. Sie waren aus vielen Ländern angereist und überrascht, die Jünger in der eigenen Muttersprache reden zu hören. Zuschauer hatten für dieses Geschehen nur Spott übrig, denn sie hatten den Eindruck, die Gläubigen seien betrunken. Gegen diesen Vorwurf verwahrt sich Petrus in seiner Predigt (2,16-36, s. bes. 2,15). Auf die Verkündigung von der Auferweckung Jesu reagieren die Menschen ergriffen und fragen, was sie tun sollen. Petrus fordert sie auf, Buße zu tun und sich taufen zu lassen (2,38). 3.000 Menschen folgen diesem Aufruf (2,41). Damit wurde das Ereignis der Ausgießung des Heiligen Geistes zur Geburtsstunde der christlichen Gemeinde und somit auch der Kirche.

Der Heilige Geist sammelt die Menschen. Er wirkt einheitsstiftend und hebt die Zerrissenheit, ihre Zerstreuung auf. Letzteres ist die Konsequenz des Turmbaus zu Babel gewesen (1. Mose 11,1-9). "Es hatte aber alle Welt einerlei Zunge und Sprache", heißt es in 1. Mose 11,1. Der Versuch aber, sich durch diesen Bau, der bis an den Himmel heranreichen sollte, einen Namen zu machen, wird von Gott durchkreuzt: Keiner verstand mehr den anderen, sie wurden zerstreut. -> Heiliger Geist

Quelle: Udo Hahn


 

Am 7. Juni finden in der Christuskirche wieder Gottesdienste statt.

Rückblick:

Der"Open Air Gottesdienst zu Christi Himmelfahrt

am 21.05. um 9.00 Uhr im Wäldchen gegenüber der Straße „Auf dem Niederberg“ war sehr schön, auch in dieser etwas eingeschränkten Form.

Aufgrund der Corona-Krise war diesmal eine telefonische Anmeldung erforderlich. Erst dann war die Teilnahme möglich.

 

 


 

Mögest du die reichen Lebenstage

in deinem Herzen

in Dankbarkeit bewahren.

Möge die Gabe der Liebe

von Jahr zu Jahr wachsen,

damit du alle, die dich umgeben,

mit Freude erfüllst.

Mögest du auch in Stunden des Leids

gewiss sein,

dass Gott dir zulächelt

 

Hier geht es zu weiteren Gedanken und Segenswünschen


Der Klingelbeutel

Die Gottesdienste entfallen und somit werden auch nicht die Kollekten eingesammelt. Nun ist es so, dass die Kollekten in der Regel bestimmt sind für diejenigen in unserer Gesellschaft, die besonders Hilfe gebrauchen können. Und ausgerechnet die sind dann doppelt betroffen. Einmal Corona und dann auch noch die finanzellen Ausfälle für so dringende Hilfen. 

Aber die Landeskirche weist darauf hin, dass man hier auch online Spenden kann. Der Digitale Klingelbeutel ist eingerichtet und man kann auch jeden Sonntag für den jeweils vorgeschlagenen Zweck spenden. Einfach hier dem Link folgen: KLINGELBEUTEL.

 


  

 

   

Wie heißt es doch so schön: "Die Hoffnung stirbt zuletzt".

Ich bitte euch... wir wissen es: "Glaube, Hoffnung, Liebe. Die

Liebe ist die Größte unter ihnen"

 

Pandemie...Erdumfassend sozusagen.

Ein Virus schafft es und der

Friede schafft es nicht?Schade

"Bereit den Frieden und schickt in um die 

ganze Welt"

Wir schaffen das.....:-)

  


 

 

Angelspoint die OT in Hangelar .Es geht wieder los....hurra

Auch hier kann es zu Änderungen der Termine wegen der Corona Pandemie kommen

dienstags von 15.00 bis 18.30 Uhr und

donnerstags von 15.30 Uhr bis 18.30 Uhr

Die OT ist ein offener Treff mit einem festen Angebot.

 Es freut mich besonders, das die OT erst einmal so weiter geht wie bisher.


 

Unser Kindergottesdienst. 

Für Kinder im Alter zwischen 4 und 12 Jahren bietet die Gemeinde etwa alle 2 Wochen Kindergottesdienst an. Er beginnt um 10 Uhr gemeinsam mit dem Gottesdienst für die Erwachsenen; nach dem Eingangslied, welches unser Leitlied für ein Jahr ist, gehen die Kinder gemeinsam in einen anderen Raum wo sie ihren eigenen Gottesdienst feiern.

Nach einem gemeinsamen Begrüßungsprogramm teilen wir uns eine U6 und eine Ü6 Gruppe auf, um altersgerecht zu basteln und Gottesdienst lauschen zu können. Danach treffen sich alle Kinder wieder gemeinsam zum Abschluss. Anschließend gibt es ab 11 Uhr einen Imbiss, damit die Eltern nach dem Gottesdienst noch am Kirchcafé teilnehmen können.

(Text übernommen vom KigoTeam)

 Die nächsten Termine wären: Auch diese nachfolgenden Termine fallen wahrscheinlich aus. Das Gemeindehaus ist ZU!                

  • 07.06.2020  10 Uhr  „David wird König“      1. Chronik 10 - 11

 


 

Auch das fehlt vielen Menschen

Jetzt merkt man erst, was man an seinem Friseur hat. Und...? Schon einen Termin gemacht?

Friseure dürfen schon wieder ihre Haare machen, damit sie dann ordentlich zum baldigen Gottesdienst kommen können :-)

 


Rückblick: 

Seit 1. Februar 2020 hat die Freistellungsphase meiner( Küster Uli Lauff) Altersteilzeit begonnen. Das heißt ich bin nicht mehr im Dienst und  ab 1. März hat eine neue Küsterin meine Nachfolge antreten.

Seit 1984 bin ich dann Küster in dieser Gemeinde gewesen und möchte mich bei allen bedanken, die mich in der langen Zeit ge- und ertragen haben :-). Es waren viele gute Jahre auf die ich zurückblicken kann. Natürlich gab es zwischendurch auch mal Zeiten, in den mir meine Arbeit nicht so leicht gefallen ist... aber im Großen und Ganzen bin ich für die lange gute Zeit dankbar.

Als ich 1984 als Küster begann, habe ich immer spaßeshalber gesagt, dass ich an dem Wunder arbeite und unser Gemeindehaus dann einen enormen Zulauf hat. ....Heute weiß ich, dass ich nicht an dem Wunder arbeiten muss, denn es ist schon da. Also ich wundere mich schon ab und zu aber was ich meine ist: "Mit jedem Mensch der in das Gemeindehaus kommt, kommt auch ein Wunder der Schöpfung Gottes"und das ist doch einfach Wunderbar (auch wenn ich mich dann manchmal über den ein oder anderen mal wundere.) . Natürlich bin ich nicht ganz aus der Gemeinde, denn ich wohne ja weiterhin hier in Hangelar und daher werden wir uns sicherlich das ein oder anderemal im Gottesdienst sehen oder beim Kirchencafè sprechen. Am 26. Januar wurde ich offizel im Gottesdienst verabschiedet. Ich wünsche Ihnen allen Gottes Segen mit der Bitte meine Nachfolgerin auch so herzlich aufzunehmen, wie ich damals aufgenommen wurde.

Vielen Dank an alle, die diesen schöne Gottesdienst organisiert und mitgestaltet haben und danke an alle die für den anschließenden

Empfang sich richtig ins Zeug gelegt haben. Ein schöner Tag, der mir sicherlich lange in Erinnerung bleiben wird.Danke und ....wir sehen uns...        

 

    

 Danke für die lieben Grüße und Worte. Ich habe mich sehr darüber gefreut.


 

 

Kirchenchor Hangelar-Holzlar

 

Der Kirchenchor Hangelar-Holzlar besteht seit 55 Jahren und ist inzwischen eine Chorgemeinschaft mit ökumenischer Ausrichtung geworden. Aus unserem Gemeindebrief entnehme ich: "Auch vor dem Hintergrund der Neuordnung der Gemeindestrukturen im Kirchenkreis an Sieg und Rhein, die zu einer Lockerung der organisatorischen Zusammenarbeit der Gemeinden Hangelar und Holzlar führen werden, bestand im Chor das Bedürfnis nach Zeichen, dass die gewachsene kirchenmusikalische Zusammenarbeit zwischen den beiden Gemeinden auch in Zukunft erhalten bleibt. Inzwischen hat sich aus dem Chor heraus ein Verein mit dem Namen "FREUNDESKREIS EVANGELISCHER CHOR HANGELAR-HOLZLAR E.V." 

gegründet.

Ziel des Freundeskreises ist die ideelle und finanzielle Unterstürzung der musikalischen Aktivitäten des Chores. Der Chor würde sich freuen, wenn viele Gemeindeglieder sich entschließen würden, Mitglied des Freundeskreises zu werden. Der Mindestbeitrag für Mitglieder beträgt 15,-- Euro im Jahr. Anträge können formlos über die Schatzmeisterin Karin Krämer, Konrad-Adenauer-Str. 30 in Sankt Augustin gestellt werden. Der Kontakt kann einfach über eMail " Freundeskreis Ev.Chor" oder Tel 02241 232460 hergestellt  werden.


Der CVJM Posaunenchor freut sich auf Nachwuchs. Instumente werden vom Posaunenchor gestellt. Also wer hier  mitmachen möchte, ist auch herzlich eingeladen.

Die Übungsstunden des Posaunenchores sind in der Pauluskirche. Die Proben fallen zur Zeit wegen der CoronaPandemie aus:

                       Mi., 19.00 Uhr wöchentliche Chorprobe

                       Fr. 16.00 Uhr Probe für Anfänger

                       Fr. 16.30 Uhr Probe für Jungbläser

                       Fr. 17.30 Uhr Probe für Fortgeschrittene


Das Büchereiteam braucht Verstärkung

Wer hat Zeit und Lust unser ehrenamtliches Team zu unterstützen?

Wir suchen engagierte Menschen für einen Mittwoch- oder Donnerstagvormittag pro Woche, die Spaß am Umgang mit Kindern und Büchern haben -gerne mit Kindern im Kindergarten und Grundschulalter, da das die Kundschaft wäre, mit der Sie dann vorrangig zu tun hätten. ;-).

Interesse? Dann kommen Sie doch einfach bei uns vorbei und sprechen Sie uns an, oder melden sich während unserer Öffnungszeiten unter Tel. 02241 923316.

Wir freuen uns auf Sie.  ( Text -Aushang an unserer Bücherei)

 

PS. Die Gemeinde suche auch noch ehrenamtliche Helfer zur Unterstützung beim Austragen des Gemeindebriefes alle drei Montate einmal. Bitte im Gemeindebüro melden.


Hoffnung

 

 

Das Noahfenster in unsere Kirche. Die Taube mit dem Zweig. Auch als Kirchensiegel haben wir das Symbol. Es ist ein Symbol der Hoffnung. Hoffnung auf ein Neubeginn. Das Alte ist vergangen. So geht es vielen Flüchtlingen auf dieser Welt. Und wir in Hangelar sind ein Teil dieser Welt. Auch in Hangelar gibt bzw. gab es eine Unterkunft für Flüchtlinge und es gibt eine Flüchtlingsinitative, die den Flüchtlingen einen möglichst guten Start ermöglichen. Aber auch wir sind gefordert. Diese Menschen haben so viel Hoffnung und es liegt an uns, diese Hoffnung nicht schon im Keim zu ersticken. Auch wenn ich persönlich manchmal mit den anderen Kulturen und Religionen (Verschleierung, Frauenbild u.a.) meine Schwierigkeiten habe, sollten wir den Menschen die vielleicht so viel Not und Leid erduldet haben, mit offenen Armen entgegenkommen. Das soll nicht heißen sich aufzudrängen, aber es heißt auf jeden Fall, diese Mitmenschen nicht abzulehnen, egal woher sie kommen und welchen Glauben sie haben. Für mich steht ohnehin fest: "Es gibt nur einen Gott" und der ist für alle Menschen da, auch wenn die Menschen ein verschiedenes Gottesbild haben. Gott ist Glaube, Hoffnung, Liebe. In diesem Sinn .....laßt uns Gott suchen.

 

"Befreit den Frieden, Lasst ihn heraus und schickt ihn in die ganze Welt"

In der Bibel gefunden: Jesaja 21.14 ff

"Bringt dem Durstigen Wasser entgegen, ihr Bewohner des Landes Tema! Geht dem Flüchtling entgegen mit Brot für ihn!

Denn vor den Schwertern sind sie geflohen, vor dem gezückten Schwert, vor dem gespannten Bogen und vor der Gewalt des Krieges "

Flucht und Integration -Link zur EKD

 


 

  • Als ich noch ein Kind war, glaubte ich an dich ohne allen Zweifel

    und du warst da

    als junger Mensch träumte ich davon ein Held zu sein, 

    so wie ein Apostel, mit einer Magie zum Heilen und Segnen,

    doch es waren nur Träume

    und du warst da 

    als Jugendlicher verdrängte ich all meine Gedanken an dich 

    doch du warst da

    in der Not rief ich zu dir und glaubte du hörst mich nicht

    doch du warst da

    wie oft habe ich gezweifelt und mich von dir entfernt

    doch du warst da

    und heute weiß ich

    bevor ich einen Gedanken fasse

    du hast in schon gewußt

    bevor ich einen Weg beschreite

    du bis ihn schon gegangen

    bevor ich mich freue oder in Leid verfalle

    du hast das schon erlebt oder erlitten denn

    du bist da

    du bist die Fülle aller guten Gedanken dieser Welt

    du bist das Leid aller Elenden auf unserer Erde

    du bist die Kraft aus der alle schöpfen

    du bist da

    so wie du bei mir bist, sei auch bei meinen Lieben

    behüte du die Kinder dieser Welt und führe sie

    auf rechtem Weg damit sie Zuversicht haben.

    Gib uns deinen Geist, damit wir unsere Gedanken in die richtige Richtung lenken und

    unsere Schritte den richtigen Weg finden. 

    Gib uns Licht wenn wir im Dunklen sitzen und gib uns die Einsicht,

    das wir es sind die für dich handeln müssen in der Gewissheit

    du bist da


    HU.Lauff 

     

     

     MehrTexte und Segenswünsche   hier:


 

Buch-Wunsch-Zettel

Eine Aktion unserer Bücherei: Der "Buch-Wunsch-Zettel"

Dieses Buch möchte ich gerne für die Evangelische Bücherei Hangelar vorschlagen. Oder sollten wir Sie benachrichtigen, wenn wir das Buch gekauft haben?

Hier können Sie den "Buch-Wunsch-Zettel" als pdf auch einsehen oder herunterladen.

 

Möchten Sie sich ehrenamtlich Einbringen? Unsere Bücherei ist für Hilfe dankbar. Die Bücherei wird von vielen Ehrenamtlichen getragen und ist meiner Meinung nach nicht zu unterschätzen. Es ist nicht nur eine ....Bücherei... Nein es ist viel mehr. Hier kommen z.B. die Kinder aus dem Kindergarten regelmäßig zu Besuch und für manch ein Kind ist es der erste Kontakt mit Büchern. Ein wertvoller Schritt in die Gemeinde und in die ....Bildung und Fantasie... sozusagen eine Reise in ein Abenteuer. Lesen ist Fernsehn im Kopf.

Auch die Grundschuld kommt regelmäßig in die Ausleihe und so leistet unsere Bücherei einen Anteil an die Bildung unserer Kinder also unserer Zukunft.

Wenn sie wollen, können auch sie ein Teil unserer Zukunft so gestalten. Herzliche Einladung.


OPEN HANDS - Schule des Handauflegens

Zu den regelmäßigen Belegungen in unserem Gemeindehaus gehört auch die Gruppe OPENHANDS.

Was ist das? Im ausliegeneden Flyer in dem Schriftenständer steht:

"Das Handauflegen ist etwas Einfaches, eine Fähigkeit, die in jedem Menschen angelegt ist und sanfte Form der Begleitung. Es geht darum, sich dieser Gabe wieder bewusst zu werden. ...Überall auf der Welt legen Menschen intuitiv die Hände auf, z.B. wenn uns selbst etwas weh tut oder Menschen Trost und Zuspruch brauchen. Wir wissen, dass durch unsere Hände Linderung entstehen kann..."

 

Information und Anmeldung: Lydia Debusmann ( Autorisierte Lehrerin der Open Hands Schule Hospiz-, Trauer-, Demenzbegleiterin, Mentorin) email Lydia.debusmann

 

 

 


Alte Handys für Menschenrechte

Wir sammeln gebrauchte Mobiltelefone! Eine Sammelbox steht in unserem Gemeindezentrum (Büro) bereit und damit unterstützen wir das Aktionsbündniss von Brot für die Welt und die Vereinte Evangelische Mission.

Nährer Informationen über den Zweck und vor allem den Nutzen von Sammelungen der alten Handys findten Sie auf der Website der  Handy Aktion.

 

 


  • Übrigens...schon gewußt: Es ist egal in wlecehr Rhienelfoge die Bcuhstbean in eniem Wrot sethen, man knan es torztedm lseen. Das enizg wcihitge dbaei ist, dsas der estre und lzete Bcuhtsbae am rcihgiten Paltz snid.

  •  

  • Ein Flash-Mob der ganz besonderen Art....einfach schön (mit Werbung -überspringen-) Ode an die Freude


 

Das Gemeindehaus kommt in die Jahre und es kommt noch viele Arbeiten auf uns zu:

Dach, Keller, Wände, Fenster und Türen usw.

 Zur Zeit werden Angebot eingeholt umd die Mikrofonanlage im Kirchraum und den Zuschalträumen aufzurüsten

Nach einer Rohrverstopfung müssen im Keller einige Anschlüsse und Dichtungen erneuert werden.

Die Dachsanierung wird kommen. Gutachter, Dachdecker, Baukirchmeister sind an der Sache dran.

 

 

 

Küsterblog: Meinungen und Meckerecke und Gottesdienst 

 

 

  • Aktuelle Stunde -wdr- (Nachrichten aus der Region)


     

    Korken für Kork

    Seit Jahren ja Jahrzenten sammeln wir Korken. Kork ist ein wertvoller Rohstoff.

    Seit einigen Monaten gebe ich die gesammelten Korken in die Sammelstelle von

    Jacques`Wein-Depot ab. Man kann die Korken auch direkt dort abliefern, wenn man möchte. Unter anderem sammelt Jacques`bundesweit für die "Diakonie - Kork"

    Also Korken für Kort, eine lohnenswerte Sammelaktion und das seit Jahren.

     

 


 

 

 

Uli Lauff und die Christuskirche in Hangelar | Uli(at)UliLauff.de